Technische Fragen

Ist es möglich ein Abbild auf einen bootfähigen USB-Stick zu speichern?

Während der Erstellung des Bootmediums wird der USB-Stick mit FAT32 formatiert. FAT32 hat die Beschränkung, dass eine Datei nur maximal 4GB groß sein kann. Es gibt zwei Wege um trotz dieser Beschränkung große Abbilder auf dem USB-Stick zu speichern:

  1. Benutzen Sie nach dem Erstellen des bootfähigen USB-Sticks den Befehl CONVERT um das Dateisystem von FAT32 auf NTFS ändern zu lassen.
  2. Behalten Sie FAT32 bei und stellen Sie Active@ Disk Image so ein, dass es das Abbild bei der Erstellung in 2GB oder 4GB Abbild-Teile aufteilt.

Hier klicken: Technische Fragen